Tipps zum Reisen mit Baby im Camper

Daniel Heinen Europa, Podcast, Reisetipps, Roadtrips 1 Comment

Ein Baby stellt das Leben ganz schön auf den Kopf. Und wenn man dann noch reisen will, …

Tanja hat die ersten Trips mit ihrer Tochter hinter sich und es hat super geklappt. Das kommt allerdings immer auf das Kind an, sagt sie: „Manche fahren gerne im Auto, andere nicht. Die einen schlafen lange und tief, die anderen nicht. Glücklicherweise fährt unsere Tochter gerne Auto und sie schläft gut. Ideal für Ausflüge mit dem Camper.“

Außerdem ist der Camper beim Reisen mit Baby deshalb besonders gut, weil er so viel Stauraum bietet. Man muss schließlich eine ganze Menge mitnehmen, was man vorher zu zweit nicht brauchte. Zum Beispiel einen Wasserkessel, den Flaschenwarmhalter, Tragetuch, Schnullerkette und Nachtlicht. All das kannst du im Wohnmobil nicht nur verstauen, du kannst das Wasser im Wasserkessel auch aufkochen. Denn der Camper hat einen Herd. Milch für den Brei kannst du im Kühlschrank verstauen, Klamotten und anderes Gepäck kommt in Schränke, Fächer und Schubladen. Und hinzu kommt, dass man im Wohnmobil absolut flexibel ist und zum Beispiel überall anhalten kann, um auch mal eine Pause oder ein Schläfchen einzulegen. Den Schlaf lernt man beim Reisen mit Baby nämlich besonders zu schätzen 😉

Was Tanja und ihr Freund jetzt immer alles mitschleppen müssen, erklärt die junge Mutter im RoB-Podcast. Falls du was nicht mitbekommst, kannst du die wichtigen Fakten in ihrem Blog Takly on tour noch einmal nachlesen. Da findest du auch eine Artikelserie zum Reisen mit Baby, in der Tanja erklärt, dass du beispielsweise unbedingt die Elternzeit nutzen sollst und was du alles mitnehmen bzw. Zuhause lassen kannst.

Und auch, wenn du kein Camping-Fan bist, ist ein Wohnmobil vielleicht eine gute Alternative, um immer das ganze Gepäck zu transportieren :p
Übrigens ist eine Botschaft für das Reisen mit Baby ganz wichtig: Nicht lange überlegen, sondern einfach ausprobieren!

Infos zum Beitrag:
  • Tanja reist schon seit vielen Jahren mit dem Camper und schreibt darüber in ihrem Blog
  • Hab keine Angst, mit deinem Baby zu verreisen. Probier es einfach aus. Aber suche dir am Anfang ein Ziel aus, von wo du leicht und schnell wieder nach Hause kommst.
  • Im Camper kannst du alles leicht unterbringen. Im Pkw könnte es schon etwas eng werden.
  • Direkter Link zum Interview

Comments 1

  1. Pingback: Reisen mit Baby ➙ Artikelserie mit Informationen, Tipps & Tricks › Takly on tour • Der Reise - und Camping - Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.