Gut versichert

Bist du gut versichert?

Wenn du die Frage nicht im Sekundenbruchteil mit „Ja“ beantworten kannst, dann vermutlich nicht. Und damit du nicht eine der Phobien bekommst, die im Buch im Titelbild* beschrieben werden, kannst du dich natürlich bestens absichern – sowohl für die Weltreise als auch für den Kurztrip. Denn auch im Kurzurlaub kannst du einen Unfall haben, dein Gepäck verlieren oder du musst schon vor dem Trip die Reise aus privaten Gründen stornieren.

Die jeweilige Reiseversicherung oder Auslandskrankenversicherung sichert dich vor allem finanziell ab, damit du ganz beruhigt und entspannt deinen Urlaub genießen kannst.

Auslandskrankenversicherung

Damit deckst du nicht nur die Behandlungs- und Krankenhauskosten im Urlaubsland ab, sondern auch den Rücktransport in die Heimat. Für alle, die jetzt sagen: „Mir passiert schon nix!“ Denkt dran, dass es kein Unfall sein muss, der euch ins Krankenhaus bringt, sondern zum Beispiel eine Lebensmittelvergiftung oder eine Blinddarmentzündung.

Auslandskrankenversicherung von HanseMerkur

Eine der absoluten Top-Versicherungen für Auslandsreisen ist die Versicherung der HanseMerkur. Hier gibt es, je nach Anspruch, ganz unterschiedliche Tarife. Ein Paket bekommst du schon für 17 Euro pro Jahr. Damit kannst du weltweit innerhalb eines Jahres beliebig viele Reisen machen und bist für insgesamt 56 Tage versichert. Was drin ist, erfährst du hier.
Du kannst bei der HanseMerkur aber auch länger reisen. Mit der Auslandskrankenversicherung bis zu einem Jahr bist du mit 1,15 Euro pro Tag und Person rundum versichert. Beachte aber: Wenn du in die USA und nach Kanada reisen willst, wird der Tarif mit 3,10 Euro pro Tag und Person deutlich teurer. Was dir diese Versicherung bietet erfährst du hier.
Willst du länger als ein Jahr reisen, kannst du die Auslandskrankenversicherung bis zu 5 Jahre abschließen. Damit bist du je nach Tarif – BASIC oder PROFI – mit 59 oder 89 Euro pro Monat und Person rundum abgesichert. Auch hier gilt: Für USA und Kanada kommen zusätzliche Kosten auf. Einen Überblick über die Leistungen im Profi-Tarif findest du hier.

Auslandsversicherung von STA Travel

Auf STA Travel vertrauen ebenso viele Reisende. Kein Wunder, schließlich sind das echte Experten für alle Arten von Reisen. Und bei genauerem Hinsehen wird auch bei dieser Versicherung klar, dass sie dir einen extrem guten Rundum-Schutz bietet, mit dem du deinen Urlaub genießen kannst und dir keine Sorgen machen musst. Wie du hier siehst, staffeln sich die Kosten nach Dauer deiner Reise sowie deinem Alter. Außerdem hat STA Travel wenn du über 5 Monate weg bist, noch einen Bonus für dich. In ihrem – wie sie es nennen – superduper Extrapaket kommen ab dem 6. Monat nämlich folgende Sachen obendrauf: Unterbrechungsschutz inklusive Heimatlandschutz für sechs Wochen pro Jahr, Schwangerschaftsvorsorge, die ambulante Erstbehandlung sowie die stationäre Notfallbehandlung bei akuten geistigen oder seelischen Störungen und sogar Kosten für alternative Behandlungsmethoden werden abgedeckt. Selbst das Arbeiten im Ausland ist versichert. Und der absolute Hammer: Falls du früher nach Hause zurückkehrst, bekommst du dein restliches Geld zurück. Wenn das nix ist 😉

Auslandskrankenversicherung des ADAC

Wenn du ADAC-Mitglied bist, gibt es auch hier einen sehr guten Versicherungsschutz für dich. Wenn du kein Mitglied bist, kannst du natürlich die Mitgliedschaft direkt mit der Versicherung abschließen. Für Reisen bis 45 Tage gibt es den ADAC Auslands-Krankenschutz, der mit dem BASIS-Tarif bei 12,80 Euro pro Jahr und Person beginnt, wie du hier im Überblick sehen kannst.
Bist du länger unterwegs, dann kannst du den ADAC Auslands-Krankenschutz LANGZEIT abschließen. Die Laufzeit ist flexibel zwischen 2 und 24 Monaten wählbar. Die günstigste Variante dieser Versicherung liegt bei 33,50 Euro. Diese Versicherung ist neben langen Reisen auch bestens bei Auslandsstudium, Au-pair und langen beruflichen Aufenthalten geeignet. Infos im Überblick gibt es hier.

DAS Auslandsversicherungs-Komplettpaket von den World Nomads

Wenn du wirklich auf Nummer sichergehen willst und neben dir selber auch dein Hab und Gut versichern willst, dann ist die World Nomads Travel Insurance* das Beste, das du bekommen kannst. Du kannst während deiner Reise deinen Versicherungsschutz verlängern, solltest du dich spontan entschließen, länger reisen zu wollen. Weiterhin bist du versichert, wenn du deine Reise abbrichst oder sie gar nicht erst antreten kannst. Je nach Tarif kannst du hier zwischen 3.500 und 7.000 Euro zurückbekommen. Selbstverständlich versichern die World Nomads auch dein komplettes Gepäck mit bis zu 2.500 Euro versichert sowie 150 Aktivitäten wie Skifahren, Windsurfen, Trekking, Scuba Diving, Bungee-Jumping, Mountainbiken und viele weitere. Eine Auflistung aller Leistungen gibt es hier.

Wichtig: Egal, für welche Versicherung du dich entscheidest, achte unbedingt auf die Selbstbeteiligung. Musst du keine oder nur eine geringe zahlen, ist das völlig in Ordnung. Wenn du aber beispielsweise die Hälfte der Kosten selber tragen musst, bringt dir eine Auslandskrankenversicherung recht wenig.

Gepäckversicherung

Ob du eine Gepäckversicherung brauchst, musst du selber entscheiden. Ich habe teure und wichtige Dinge wie Laptop, Kamera, Reisepass und meine Unterlagen immer im Handgepäck. Alles andere kann ich recht einfach und schnell an meinem Ziel neu kaufen. Du musst dir also die Frage stellen, ob sich eine Gepäckversicherung für dich lohnt. Wenn du eine abschließen möchtest, empfehle ich dir diese:

Reiserücktrittsversicherung

Die ist sicher sinnvoller als die Gepäckversicherung, aber auch hier kannst du abwägen, ob es dir das wert ist. Im Falle einer Krankheit kannst du dich meist mit Medikamenten dopen und die Reise doch antreten. Da ich meist nur die Flüge und die ersten Nächte im Hostel buche, sind die Kosten zu Beginn gering. Ich verzichte in der Regel auf die Reiserücktrittsversicherung. Hast du aber zum Beispiel den kompletten Neuseeland-Trip inklusive aller Fahrten und Übernachtungen gebucht und 7.000 Euro ausgegeben, macht sie sicher mehr Sinn. Bei den meisten Reiserücktrittsversicherungen ist auch die Reiseabbruchsversicherung mit drin:

Das wichtigste zu versichernde Gut bist du selber!

Deshalb sorge vor allem dafür, dass du im Urlaub gesund bleibst. Wenn doch etwas passieren sollte, brauchst du eine Versicherung, die schnell und zuverlässig ist. Dafür lege ich dir vor allem HanseMerkur, World Nomads, STA Travel oder ADAC ans Herz.

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links externer Portale und Seiten. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich eine Provision und verdiene damit Geld. Für dich bleibt der Kaufpreis derselbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.