Der finale Check

Hast du auch wirklich alles dabei?

Ich weiß noch genau, wie aufgeregt ich vor meiner ersten langen Reise war. Damals bin ich zum Studieren nach Sydney gegangen, hatte für drei Nächte ein Hostel gebucht und sonst wusste ich nur, wann mein Studium losgeht. Vorher habe ich mindestens fünfmal mein Gepäck und meine Unterlagen kontrolliert, ob ich wirklich nichts vergessen habe. Es war alles so neu und ungewohnt, lange von Zuhause weg zu sein. Aber als ich im Flieger saß, ging es mir super und ich war nur noch gespannt auf das, was kommen sollte. Damit du genauso entspannt deine Reise antrittst, hier eine kleine Hilfe für den finalen Check:

1. Hast du deine wichtigen Unterlagen dabei?

Pass, Visa, Versicherungsunterlagen, Kreditkarte, Tickets, Buchungen etc. sind alle eingepackt? Hast du Kopien davon im Koffer und in einem Online-Ordner wie Dropbox oder Google Drive?

2. Hast du genug Bargeld eingesteckt?

Gerade in den ersten Tagen, wenn du dich noch orientieren musst, solltest du unbedingt etwas Bargeld haben. Pack dir lieber etwas mehr ein.

3. Ist die technische Ausrüstung vollständig?

Ich habe schon einige Male erlebt, dass Leute ihr Notebook ohne Ladekabel mitgenommen hatten. Das ist sehr ärgerlich. Also: Alle Ladekabel eingepackt, Kamera* und Akkus dabei, Reiseadapter*, Kopfhörer*, Powerbank* und den Travelsafe*, damit alles möglichst sicher ist?

4. Hast du alles im Handgepäck, was du im Flieger brauchst?

Bei langen Flügen MUSS ich einen Satz Klamotten zum Wechseln dabeihaben. Zahnbürste und Zahnpasta, Ohropax und Nackenhörnchen*, Kindle*, ggf. Medikamente, Brille, …
Überlege noch einmal genau, was du im Flieger alles brauchst. Und prüfe lieber nochmal dein Handgepäck. Du kommst zwischendurch nicht an dein anderes Gepäck.

5. Ist für dein Reiseziel alles Wichtige im Hauptgepäck?

Sind die Trekkingsachen für lange Wanderungen eingepackt? Hast du dein Zelt für den Camping-Trip, Schlafsack, Isomatte, Outdoor-Klamotten? Hast du Kleidung für den Strand oder zum Joggen? Geh auch hier die Liste noch einmal durch und überlege, was du für deinen Trip brauchst und was nicht.

6. Hast du die wichtigen Medikamente dabei?

Und überlege noch einmal, was aus deiner Reiseapotheke du im Handgepäck brauchst. Zum Beispiel musst du dein Spray als Asthmatiker immer dabeihaben. Weniger wichtige Sachen wie Schmerztabletten (die bekommst du zur Not im Flieger), Mückenschutz oder Mückensalbe können in den Koffer.

7. Ist alles organisiert?

Hast du ggf. dein Zimmer oder deine Wohnung vermietet? Sieht jemand nach deiner Post? Ist der Nachsendeantrag gestellt? Hast du alle Impfungen? Diese Liste ist sehr individuell und sowohl von deiner Wohnsituation als auch von deinem Reiseziel abhängig. Überlege hier genau und schau am besten noch einmal in die Reisevorbereitung.

8. Kommst du während der Reise an dein Geld?

Du hast gespart und dich vorbereitet und dann kommst du nicht an die Kohle. Dann würdest du dich schwarzärgern. Also prüfe noch einmal, ob das Geld auf deinem Reisekonto ist.

Alles gecheckt? Alles richtig? Dann lehn‘ dich zurück und freu‘ dich auf dein Abenteuer. Ich plane meist so viel Zeit ein, dass ich am Flughafen noch ganz gemütlich etwas essen und einen Kaffee trinken kann. Ja, das passt nicht zu den Spartipps, aber das gönne ich mir immer. Ich liebe die Atmosphäre auf Flughäfen und so kann ich sie am besten genießen. Oder du gehst noch durch die Shops. Egal wie, genieße die Momente kurz vor dem Aufbruch. Ich wünsche dir den Trip deines Lebens!

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links externer Portale und Seiten. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich eine Provision und verdiene damit Geld. Für dich bleibt der Kaufpreis derselbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.