Rolands Weg vom Burnout ins digitale Nomadentum

Daniel Heinen Digitale Nomaden, Europa, Österreich, Podcast 4 Comments

Seine schwierigste Reise hat Roland bereits hinter sich. Die aus seinem Burnout und seiner Depression zurück in ein normales Leben. Die zweite Reise hat gerade erst begonnen: Die in sein digitales Nomadenleben. In seinem Blog erzählt Roland von seiner ersten Reise. Von einer tabuisierten Krankheit, der Gefahr, wenn sie nicht erkannt wird, dem Unverständnis vieler Leute und wieso die Aufmerksamkeit für Burnout und Depression unbedingt größer werden muss.

Einige Male im Interview mit Roland musste ich schwer schlucken und nach den passenden Worten suchen. Inspirierend, emotional und sehr berührend hat er seine Geschichte erzählt. Ich hoffe, dass er dir genauso viele Eindrücke und Einblicke in eine viel zu unbekannte Krankheit mit auf den Weg gibt und denen, die selber darunter leiden, mögliche Wege zeigt. Ich möchte mich hier noch einmal ganz besonders für das Interview bedanken und hoffe, dass ich von Roland auf seinem weiteren Weg immer wieder ein bisschen erfahren werde. Dir alles Liebe und den Zuhörern dasselbe intensive, großartige Erlebnis wie mir.
Hier erreichst du Roland:

Comments 4

  1. Pingback: Achtsamkeit. Das geilste Abenteuer des Lebens - Burn|outside

  2. Ich wollte eigentlich nur mal kurz reinhören und bin bis zum Schluß geblieben. Sehr gutes Interview, von beiden. Spannend, informativ und mehrmals Gänsehaut … Danke!

    1. Post
      Author

      Hi Chris,

      vielen Dank für das tolle Feedback. Da wird sich auch Roland total freuen 🙂 Auch für mich gab es viel Gänsehaut im Interview.

  3. Pingback: Ein Mann kann alles, weint aber heimlich - Burn|outside

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.